Home

 

Unser Verein

 

Im 2005 wurde unser Verein "soziale Rehabilitierung für Ausländer e. V. " gegründet.
Unser Verein unterstützt die Gruppe von Sehbehinderte, die ab 2003 existiert,
und die Gruppe von Arbeitslosen, die 2006 gegründet wurde.

Die Organisation verbindet die Leute verschiedener Alter und verschiedener Fächer, die die aus den verschiedenen Orten der ehemaligen Sowjetunion gefahren sind.
Alle von ihnen wollen einander bei dem schweren Prozess der Integration unterstützen.
Die Auswanderung ist ein schwerer und schmerzhafter Prozess. Alle Leute haben bestimmte Pobleme bei der Integration, aber besonders schwer fällt sie den sehbehinderten und älteren Menschen. Sie sind begrenzt bei ihren Möglichkeiten, und das beschwert - und in einigen Fällen macht ganz unmöglich - die Integration ins neue Leben.
 

Unser Verein hilft den sehbehindereten Menschen sich als gleichberechtigte Gesellschaftsmitglieder zu fühlen, erleichtert ihrer Alltag, ünterstützt beim Lernen, bei der Arbeit, ermudigt zum vollwertigen Leben.
Das Ziel der Gruppe für Arbeitslosen ist es, die Unterstützung von Migranten, die sich ins neue Leben integrieren wollen, und das Mitwirken um eine angemessene Arbeit in Deutschland zu finden.

 

 

1. Vorsitzende

Frau Lija Ejdelmann

 

Ehrenmitglied:

Frau Sima Jessaulova


 

Unser Verein entwickelt sich ständig weiter. Wir haben viele Pläne für die Zukunft und wir leben sehr gehaltsvoll - rege Teilnahme an den Ausstellungen und offenen Unterrichten, Bekanntmachen die Bräuche des Landes, Besüche von Ausstellungen, Museen, Reisen.

Wir veröffentlichen unsere Arbeit bei den städtlichen Ausstellungen und gesellschaftlichen Maßnahmen, führen offene Unterrichten durch, zu denen wir immer die Vertreter von der Gesellschaft und Maßmedia einladen.

Die gemeinsame Abende und Konzerte, Feste und Dispute verbreiten unseren Gesichtskreis, verbinden uns und verwandeln uns in die echten Freunden und Gesinnungsgenossen.
Verbindung mit den deutschen Vereinen und runden Tischen helfen uns unsere Aufgaben besser zu verstehen und unsere Arbeit zu verbessern.